Über uns

Zusammenarbeit für die besten Lösungen

Die Matica Gruppe ist bestrebt, unseren Kunden nur die besten Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, wenn diese zuverlässige und flexible Lösungen für die höchsten Ansprüche der Kartenausgabe suchen.

Matica Technologies AG

 

mit Sitz in München vermarktet, vertreibt und unterstützt die Sicherheitslösungen der Marke Matica® für hochwertige, zuverlässige Kartenpersonalisierungsprojekte auf der ganzen Welt, darunter Systeme für die Desktoplasergravur, den Druck von E-Pässen sowie die zentrale Ausgabe von Finanzkarten in hohen Stückzahlen.

Matica Technologies AG,
Italien

Die italienische Niederlassung der Matica Technologies AG in Mailand entwirft und produziert kostengünstige, flexible Lösungen für die industrielle Kartenpersonalisierung sowie Kartenversandsysteme für Banken und Regierungsbehörden sowie Anwendungen wie Zugangskontroll-, ID- und Transportkarten mit einer vollständigen Palette von alternativen Personalisierungs- und Verschlüsselungstechnologien.

Matica Electronics S.r.l

 

ist die Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Gruppe in Novara, Italien. Sie wurde mit der französischen Eolane Group gegründet, um innovative Lösungen für Desktop-Kartenausgabesysteme zu entwerfen und entwickeln.

GESCHICHTE Ein Rückblick auf Innovationen und Fortschritte in der Kartenausgabe

Matica Technologies ist ein weltweit führendes Unternehmen, das Lösungen zur Kartenpersonalisierung, Kartenversandsysteme und ID-Kartendrucker mit einem umfangreichen Produktportfolio entwirft, herstellt und vermarktet. Dazu gehören innovative Lösungen für die zentrale Ausgabe und Instant Issuance für Anwendungsgebiete in den Bereichen Finanzwesen, Regierung, Krankenkassen, Unternehmen, Bildung, Verkehr, Telekommunikation und Einzelhandel, wie Reisepässe, Führerscheine oder Zugangskontrollkarten.

Matica Systems wurde 1992 in Mailand gegründet und produzierte ursprünglich Prägegeräte für Metallplatten. Im Jahr 2002 wurde das Unternehmen von Sandro Camilleri erworben, der ein umfangreiches Forschungs- und Entwicklungsprogramm ins Leben ruf für die Erarbeitung erweiterter Kartenausgabesysteme in breiter gefächerten Anwendungsbereichen und mit verbesserten Produktionsprozessen.

2007 konnte das Unternehmen seine Kerntechnologie optimieren, indem es die Geschäftszweige der österreichischen Firma Digicard und der italienischen Firma Fractalos Card Lab erwarb, beide Experten für Kartenausgabesysteme in hohen Stückzahlen.

Im Juli 2011 wurde Matica Mehrheitsgesellschafter der deutschen Digital Identification Solutions AG (DISO), einem globalen Anbieter von fortschrittlichen Identifikationslösungen mit Spezialisierung auf sichere Regierungs- und Industrieanwendungen für ID-Karten, Pässe und Visa unter der Marke EDIsecure®.

Im Juli 2013 änderte die DISO ihren Namen zu Matica Technologies AG und begann ein weltweites Umstrukturierungsprogramm hin zu einem vollintegrierten Unternehmen. Im Dezember 2015 ging die Matica Systems SpA in die Matica Technologies AG über und dient heute als Werk des Matica-Konzerns.

Der Matica-Konzern ist rund um die Welt tätig mit Niederlassungen in Italien, Deutschland, Frankreich, Singapur, China, Hongkong, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten; er unterstützt Tausende von Kunden über sein weltweites Netzwerk aus zertifizierten Wiederverkäufern, Value-Added-Distributoren und Integrationspartnern.